1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
banner-KT.jpg banner-kit banner-danidori- banner-schnäppchen
 

Drei herbstliche Karten mit Distress Ink und Klartext Stempel

Nicht nur beim Wetter macht sich der Herbst so langsam breit. Zumindest mit den neuen Kollektionen und Stempelnkommen auch wir ein wenig in Herbststimmung. So auch Julia, die hier ein paar stimmige Karten vorbereitet hat:

Es gibt ja so Phasen, in denen man irgendwie keine Idee hat, was man basteln soll. Aber man möchte so unbedingt... Wenn ich solche Momente habe, dann schaue ich meistens einfach mal, was ich denn noch so für Schätze in den Schubläden und Schränken habe, die ich lange oder vielleicht noch garnicht benutzt habe. Dabei fielen mir die wunderschönen Blätterstempel von WOW in die Hand. Die passen hervorragend zu dem herannahenden Herbst.

Für ein paar besondere Karten im herbstlichen Look habe ich mir dann meine Werkzeuge zum Heat Embossing herausgekramt und meine Tim Holtz Distress Ink Pads. Beim Arbeiten damit bin ich unterschiedlich vorgegangen und möchte euch dazu ein bisschen was erzählen.

Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de
Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de

Karte 1:
Mit dem Finger Dauber und Stempelfarbe der Distress Ink Pads habe ich zuerst mal einen zurechtgeschnittenes Stück Cardstock eingefärbt. Dafür habe ich mehrere Farben miteinander kombiniert. Ihr findet alle Farben, die ich für meine drei Karten verwendet habe, ganz unten am Ende des Posts verlinkt. 

Die Kombination war mir irgendwie ein wenig zu lasch, also habe ich mir einen Acrylblock zur Hand genommen und das Stempelkissen mehrfach darauf abgedrückt. Mit einem Mini Mister (kleines Sprühfläschchen mit Wasser) habe ich die Farbe angesprüht, die sich auf dem Acrylblock befindet und das dann auf meinen eingefärbten Cardstock aufgedrückt. So entsteht ein toller Aquarellfleck. Das kann man so oft wiederholen, bis man das gewünschte Ergebnis erzielt.

Mit dem Heißluftfön trocknet man die Farbe und gibt dann mit Versamark und weißem Embossingpulver die Blätter auf das Papier. Ebenso auch mit dem Schriftzug. Das hebt sich wunderbar ab. Wenn ihr das nachmachen möchtet, achtet darauf, dass die Stempelfarbe komplett getrocknet ist. Sonst bleibt das Embossingpulver auch dort kleben wo es nicht kleben soll.

Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de
Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de

Karte 2:
Hier habe ich direkt mit der Acrylblocktechnik losgelegt, als ich die Blätter schon fertig hatte mit Heat Embossing und mehrere Schichten Stempelfarbe aufgetragen. Wichtig ist dabei wirklich nur, dass ihr nicht vergesst, die auf den Acrylblock aufgetragene Farbe mit Wasser zu besprühen. Die Tröpfchen aktivieren die Stempelfarbe, diese wird flüssiger und ihr bekommt einen wunderbaren Aquarellook ohne großartig den Pinsel schwingen zu müssen. Trocknen lassen und auf eurem Kartenrohling dekorieren.

Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de

Karte von Julia Klein mit Tim Holtz Distress Inks und Klartext Stempel von www.danipeuss.de

Karte 3:
Für die dritte Karte habe ich leicht gelblichen Cardstock aus der Restekiste gefischt und die Blätter wie bei der vorherigen Karten mit Heat Embossing aufgetragen. Hier zeigte sich mal wieder, wie unterschiedlich sich die Materialien miteinander verhalten können. Das Pulver ist nur sehr langsam geschmolzen und war dann fast wie weggepustet. Nicht schlimm, aber beim Auftragen der Farbe mit der Acrylblocktechnik kann es passieren, dass die weißen Abdrücke die Farbe annehmen.

Die kleinen Distress Ink Pads ziehen mich immer mehr in ihren Bann, es macht echt Spaß, Karten mit ihnen zu gestalten. Es gibt immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Arbeitet ihr auch so gerne mit ihnen? Was ist eure Lieblingstechnik?

Produktlinks:

(c) Julia Klein für www.danipeuss.de

Nutzungsrecht:

Diese Anleitung ist für den rein privaten Gebrauch bestimmt. Bei Interesse an einer kommerziellen Nutzung besteht die Möglichkeit, eine Lizenz hierfür zu erwerben.

Bitte Kontaktaufnahme unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bei missbräuchlicher Nutzung ohne vorherige Kontaktaufnahme wird nachträglich eine pauschale Lizenzgebühr in Rechnung gestellt.

Kategorien



Hersteller



Termine

unsere nächsten
Veröffentlichungstermine:

23.10. Novemberkit
02.11. Klartext Stempel
09.11. Memory Notebook Kit
09.11. Kartenkit
20.11. Dezemberkit
07.12. Klartext Stempel
14.12. Memory Notebook Kit
14.12. Kartenkit
18.12. Januarkit
04.01. Klartext Stempel
11.01. Memory Notebook Kit
11.01. Kartenkit
22.01. Februarkit
01.02. Klartext Stempel
08.02. Memory Notebook Kit
08.02. Kartenkit
18.02. Märzkit